Über uns

Unsere Vision

Wir wollen Deutschlands führender Anbieter für cloudbasierte Business-Anwendungen werden

Philosophie

Mit HW PARTNERS haben Unternehmen einen professionellen, langfristig denkenden Ansprechpartner, der Ausdauer auch in schwierigen Unternehmenssituationen beweist.

Wir sind planbar, zuverlässig und verbindlich und im Gegensatz zu vielen reinen Finanzinvestoren gibt es keine überhasteten Entscheidungen oder Umstrukturierungen.

Ein Engagement wird von uns mit unternehmerischem Blick auf das Wesentliche überprüft und beim Einstieg ist der spätere Ausstieg für uns völlig ohne Belang – wir haben keine Exit-Strategie, sondern bleiben langfristig an Bord.

Als Beteiligungsunternehmen, das eigene Mittel in Cloud Companies investiert, sind wir zudem in der Lage, kurzfristig und flexibel zu reagieren, ohne dass langwierige Rücksprachen erfolgen müssen oder ein hoher bürokratischer Aufwand anfällt.

Dr. Jörg Haas, Gründer und Vorstand HW PARTNERS AG

Was uns auszeichnet

20

Mehr als 20 Jahre Erfahrung

125

Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftete das erste Unternehmen der HW Partners nach ihrem Aufbau

40

Zugehörigkeit zu einem Verbund mit mehr als 40 Gesellschaften

Wie wir arbeiten

Seit 2006 sind wir als modern und innovativ geprägtes Beteiligungsunternehmen fokussiert auf die Gründung von und Beteiligung an Unternehmen aus dem Bereich „cloudbasierte B2BSoftware“. Ein Teil unserer Aktivität liegt darin, passende Beteiligungsmöglichkeiten für unsere Softwaregruppe Scopevisio AG zu identifizieren und die Investition zu begleiten.

Ziel ist es, passenden Unternehmen eine sichere und stabile Zukunft und den Mitarbeitenden eine langfristige Perspektive zu bieten. Dabei geht es uns sowohl um die reine Beteiligung bzw. vollständige Anteilsübernahme als auch darum, bestehende Unternehmen in die Scopevisio zu integrieren und für Kunden eine gemeinsame Produktlandschaft zur Verfügung zu stellen.

Mit unserer unternehmerischen Herangehensweise und der gemeinsamen Gestaltung auf Augenhöhe sind wir ein idealer Inkubator und Accelerator für (Cloud-)B2BTechnologieunternehmen. Es hilft jedem Beteiligten, wenn er Dinge mit jemanden besprechen kann, dem man nicht viel erklären muss – und der in der Lage ist, Entscheidungen schnell, unabhängig und unbürokratisch zu treffen.

Wir kennen die Menschen hinter Scopevisio schon aus vergangenen Geschäftsbeziehungen als vertrauensvolle und höchst innovative Partner, die mit der Scopevisio eine Technologie-Plattform mitbringen, die einzigartig im deutschen Markt ist.

Fritz Geisemeier, Geschäftsführer von E&S Softwarelösungen

Unsere Erfolgsfaktoren

  • HW PARTNERS kombiniert B2B-Cloud-Technologieunternehmen zu einem synergetischen Unternehmensverbund
  • Überlegene technologische Architektur durch Automation in einer Multi-Tenancy Cloud Business Application mittels Artificial Intelligence
  • Megatrend (25 Jahre) erkennen und in taktische Handlungen (3-5 Jahre) umsetzen
  • Ausgeprägte Customer Experience als Philosophie und Kundenzufriedenheit als zentraler Unternehmensfokus
  • Geschäftsmodell als IT-Rundum-Versorger mit SaaS-Gebühren auf Monthly Recurring Revenue (MRR) im kundenfreundlichen „Pay-whatyou-get“ Ansatz
  • Es gilt „Technologie treibt Business"

Unternehmensnachfolge im besonderen Fokus

Ihr Softwareunternehmen hat sich gut entwickelt: Sie sind mit ihren Produkten etabliert, haben fachlich gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter, einen interessanten Kundenstamm und suchen perspektivisch eine Nachfolgeregelung für eine gesicherte Fortführung Ihres Unternehmens.

Im Rahmen der Investmentsuche bietet HW PARTNERS Beteiligungskapital, individuelle Modelle für die bisherigen Eigentümer und den Mitarbeitern eine langfristige Perspektive. Der Kundenstamm profitiert durch attraktive Angebote zur Nutzung einer modernen Unternehmenssoftware.

Hierbei können wir uns auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Führung von mittelständischen Unternehmen und Konzerngesellschaften verlassen. Die bisherigen Eigentümer und Geschäftsführer können in ihren Rollen im Unternehmen verbleiben oder nach einem geordneten Übergang aus dem Unternehmen ausscheiden.

In den letzten 25 Jahren sind wir ein großes Stück des Digitalisierungs-Weges gemeinsam mit unseren Kunden gegangen. Nun wurde es Zeit, dass wir uns Gedanken über die Zukunft machen – für das Unternehmen Filosof und für die technologische Basis unserer Software.

Josef Esser, ehemaliger Geschäftsführer bei Filosof Software GmbH

Historie

Die Vorstände und Partner der HW PARTNERS AG blicken auf eine langjährige Erfahrung als Unternehmer im IT-Software Business zurück. Zunächst als Gründer und Vorstände der GWI AG und später mit dem Aufbau zahlreicher Software-Firmen, erschufen sie ein namhaftes Software- Unternehmensnetzwerk.

Das Unternehmen GWI wurde 1990 in Trier gegründet, 1994 im Wege eines Formwechsels in eine AG umgewandelt und entwickelte sich zu dem bedeutendsten Softwareunternehmen im Gesundheitswesen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich entwickelt.

Zum Zeitpunkt der Veräußerung der GWI AG an Agfa-Gevaert im Jahr 2005 zählte das Unternehmen zu Deutschlands TOP10-Unternehmen für die Entwicklung von Standard-Software mit einem Umsatz von über 125 Millionen Euro, einem EBT von über 25% und über 1.000 Mitarbeitern in vier Ländern. Link: die GWI AG bei Wikipedia

Die Gründung der HW PARTNERS AG im Jahr 2002 erfolgte mit der Zielsetzung, sich künftig als High- Tech-Investor ausschließlich an Cloud-Unternehmen zu beteiligen oder Cloud-Unternehmen selbst zu gründen.

Die ersten beiden Eigengründungen Scopevisio und CenterDevice haben sich in Ihren jeweiligen Bereichen zwischenzeitlich als wegweisende Standard-Software-Anwendungen etabliert, Scopevisio wurde als cloudbasierte Unternehmenssoftware bereits mehrfach als ERP-System des Jahres ausgezeichnet.

Firmenverbund

Die HW Partners AG ist Teil eines größeren Firmenverbundes, welcher in Cloud Softwareunternehmen, hochwertige Immobilien, Hotels & Gastronomien sowie unternehmerische Beteiligungen investiert. Zum gesamten Unternehmensverbund gehören insgesamt über 40 Gesellschaften.

Der Hauptsitz des Firmenverbunds ist die historische Rohmühle am Bonner Bogen. Der Bonner Bogen mit über 150.000 m2 unter- und oberirdischer Bruttogeschossfläche wurde maßgeblich von diesem Firmenverbund entwickelt und gebaut.

Beispielsweise gehören zum Firmenverbund:

  1. Die Bonn Visio Real Estate Gruppe entwickelt, baut, vermietet, verwaltet und betreut Immobilien. Zur Gruppe gehören diverse Objektgesellschaften der BonnVisio und DevelopVisio sowie die Projektentwicklungsgesellschaft ImmoVisio GmbH und der Facility Manager EcoVisio GmbH. Zum Portfolio gehören beispielsweise das Kameha Grand Bonn, Bonn Marriott World Conference Hotel, Klosterhotel Marienhöh, Bergwiesenglück im Paznauntaldie Rohmühle am Bonner Bogen, Papa Rhein Hotel in BingenHumboldt Carré Berlin, Rolandsbogen, Parkhaus am Bonner BogenHaus der freien Berufe.

  2. Hinzu kommen Unternehmensbeteiligungen an mittelständischen Unternehmen verschiedener Branchen und Ausrichtungen. So gehören zum Firmenverbund wesentliche Beteiligungen an den Unternehmen Beta KlinikBeta Genesee-Bility | Kumpan, ScrooserGartana und einige mehr. Die Invite Group ist eine Gruppe von Betreibergesellschaften im Hotel-, Gastronomie- und Freizeitbereich. Beispielsweise betreibt die Gruppe das Kameha Grand Bonn; das Bonn Marriott World Conference Hotel, die Konrads Sky Bar, das Restaurant Next Level, das Klosterhotel Marienhöh, die Gendarmerie, das Humboldt Carré, den Rolandsbogen, die Austernbank, das YUNICO, die Rheinalm, das Bergwiesenglück im Paznauntal, die Rohmühle, das Visiolife als Lösungsanbieter für Health, Beauty & Wellness sowie die Sportparks Bonn-Rhein-Sieg.